Nachdem tragischen Unfall des Eschdorf Organisationsleiters David Scheier in der Silvesternacht, stand erst einmal ein großes Fragezeichen über der beliebten Motorsport-Veranstaltung im Herzen des Großherzogtums Luxemburg. In der vergangen Woche trafen sich die Mitglieder des Veranstalters "Union des Pilotes" zu einer Sitzung um die anstehenden Aufgaben neu zu verteilen. Zuerst wurde einstimmig beschlossen, dass das Rennen dieses Jahr vom 30. April bis 02. Mai, wie geplant stattfinden wird. Nico Scheier, ein "Altbekannter" in Sachen Organisation des European Hill Race, übernimmt ab sofort den Posten des Organisationsleiters, den bis dato sein Sohn David bekleidet hatte. David Scheier liegt, nachdem er in der Neujahrsnacht von einer Silvesterrakete im Kopfbereich getroffen wurde, weiter in einer Spezialklinik in Nancy / Frankreich. Sein Gesundheitszustand verbessert sich nur langsam. Zur Zeit besteht weiterhin Lebensgefahr. Für die kommenden Wochen planen die behandelnden Ärzten zahlreiche Operationen. Es gibt jedoch weiterhin die Hoffnung, dass Davids Hör- und Sehvermögen wenigstens teilweise wieder zurückkommt. "Der schreckliche Unfall Davids war ein absoluter Schock für uns", so UdP-Vorstandsmitglied Guy Oster. "Im Sinne von David und zum Wohl unseres Vereins werden wir in dieser schweren Zeit unser Bestmögliches geben, um wieder ein Top-Veranstaltung am Eschdorfer Berg zu organisieren".





FacebookTwitterGoogle Plus

Datenschutz Hinweis
Zum Seitenanfang